Preisträger des Schroeterpreis

Diese Damen und Herren haben in den letzten Jahren herausragende Leistungen erbracht:

2018          Renate Meyhöfer-Bratschke, musikalische Jugendarbeit in der Lilienthaler Sankt-Marien-Gemeinde

2017          Fischerei- und Gewässerschutzverein Lilienthal und Umgebung, stellvertretend Martin Schüppel

2016          Oll'n Handwarkers ut Worphusen un annere Dörper e.V. für die wertvolle Kulturarbeit in der Region

2015          Ruth und Helmuth Middeldorf, Engagement für Kinder und Jugendliche

2014          Hannelore Schaffert, Kleiderbörse Grasberg

2013          Gunther Meckmann, Lilienthaler Tafel e.V.

2012          Ulrike Dehning, Organistin und Vorsitzende des Arbeitskreises „Die neue Orgel“

2011          Stefan Röhr, Gründungsmitlied und Vorsitzender des CVJM, ehrenamtl. Engagement für Jugendliche

2010          Hans-Adolf Cordes, Lilienthaler Kunststiftung, Förderung der Heimatkultur

2009          Dieter Klau-Emken, Freilichtbühne Lilienthal/Diakonische Behindertenhilfe, für seine Theaterarbeit

2008          Frau Ingeborg Ahner-Siese, Bildhauerin, für ihr Lebenswerk

2007          Harald Kühn, Vorsitzender des Heimatvereins, Förderung der Heimatkultur

2006          Dieter Kern, Gründer und Leiter der MS-Gruppe OHZ

2005          Klaus-Dieter Uhden, Gründer „Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V.“

2004          Peter Riedel, Chorleiter des Perilis-Chores, Auszeichnung für Jugendarbeit

2003          Preis wurde nicht vergeben

2002          Peter Elze, Verein der Freunde Worpswedes, Förderung der Heimatkultur

2001          Verein Heimatfrünn, Worphausen, Förderung der Heimatkultur

2000          Elmar Stumpf, „Esperanza-Hilfe zur Selbsthilfe“ in Guatemala

1999          Frau Eva Rentzow, „Lichtstrahl Ost“, Hilfslieferungen an Osteuropa

1998          Dr. Werner Dirks, Gymnasium Schoofmoor, Auszeichnung für Jugendarbeit

Quelle: Wümme Report vom 11.11.2018
Quelle: Wümme Report vom 11.11.2018
Quelle: Wümme-Zeitung vom 11.11.2017
Quelle: Wümme-Zeitung vom 11.11.2017
Quelle: Wümme-Zeitung vom 15.10.2016
Quelle: Wümme-Zeitung vom 15.10.2016
Der Präsident Reinhard Nolte übergibt den Schroeter-Preis. Im 200.sten Todesjahr des Namensgebers wurden die Oll'n Handwarkers für ihre für die Region wertvolle Kulturarbeit seit 1973 ausgezeichnet.
Der Präsident Reinhard Nolte übergibt den Schroeter-Preis. Im 200.sten Todesjahr des Namensgebers wurden die Oll'n Handwarkers für ihre für die Region wertvolle Kulturarbeit seit 1973 ausgezeichnet.
2014: Präsident Tobias Meyer übergibt den Schroeter-Preis an Hannelore Schaffert. (Quelle: Wümme-Zeitung vom 27.09.2014)
2014: Präsident Tobias Meyer übergibt den Schroeter-Preis an Hannelore Schaffert. (Quelle: Wümme-Zeitung vom 27.09.2014)
2012: Präsident Dr. Marc Brockmann übergibt den Schroeterpreis an Ulrike Dehning (Quelle: Osterholzer Anzeiger vom 7.10.2012)
2012: Präsident Dr. Marc Brockmann übergibt den Schroeterpreis an Ulrike Dehning (Quelle: Osterholzer Anzeiger vom 7.10.2012)
2011: Johann Hieronymus Schröter und Präsident Dirk Fasse bei der Preisübergabe an Stefan Röhr
2011: Johann Hieronymus Schröter und Präsident Dirk Fasse bei der Preisübergabe an Stefan Röhr
2010: Hans-Adolf Cordes freut sich über die Auszeichnung.
2010: Hans-Adolf Cordes freut sich über die Auszeichnung.
2009: Dieter Klau-Ehmken wird ausgezeichnet.
2009: Dieter Klau-Ehmken wird ausgezeichnet.